Cervelo S5 Oberrohrschaden

Ansicht Oberrohr Cervelo S5
Cervelo S5 nach Abschluss der Reparatur

An diesem Cervelo S5 haben wir eine Schadstelle durch Lenkereinschlag zwischen dem Schriftzug "S5" und "Cervelo" behoben. Wie üblich haben wir die Stelle wieder auf Originalkontur gearbeitet und abschließend lokal beilackiert. Nachträgliche Farbabstimmungen sind oft nicht realisierbar, außer es handelt sich um Schwarz. Komplette Neulackierungen sind grundsätzlich nicht zu empfehlen, aber auch nicht unmöglich. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wir beraten Sie gerne. 

Klicken Sie hier zum Start Ihrer anfrage(at)carbon-bike-service.eu via E-Mail.

Anfrage via Onlineformular finden Sie auf unserer KONTAKT Seite.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Wolfgang Bongwald (Montag, 08 Juli 2019 16:25)

    hallo mir ist hier ein kleines Missgeschick passiert, beim Reifenwechsel hatte ich das Bike nur mit der Sattelspitze auf dem Klemmbacken gehängt und dabei ist dieser während den Arbeiten runtergerutscht und auf die Ecke vom Einschubrohr (Höhenverstellung vom Fahrradständer) gestoßen, hierbei hat sich der kleine Eindruck im Rahmen gebildet.
    Es scheint als wenn die Carbonstruktur eine kleine Delle aufweist und der Klarlack ist jetzt an dieser Stelle etwas heller, das ist sehr ägerlich. Ist so etwas reparabel?
    Es handelt sich um ein Spez. S-Works SL 6 schwarz.
    Ich bedanke mich schon mal im vorraus Grüße Wolfgang

  • #2

    jostec Carbon Bike Service (Dienstag, 09 Juli 2019 13:12)

    Hallo Wolfgang,

    da muss unterschieden werden, ob es "nur" oberflächlich / Lack ist oder auch eine Macke im Carbon hat. Für Letzteres wird die Stelle ausgeschliffen, mit frischem Laminat wieder aufgebaut, verschlossen und anschließend die Originalkontur auf Lackniveau beigearbeitet. Im Anschluss lackieren wir lokal schwarz und es wird sich ein abgedunkelter Fleck ergeben, dieser entspricht der Ausführung an den meisten Neurahmen an den Knotenpunkten, da die Gewebe- / Carbonstruktur von der Originalen abweichen wird und somit quasi kaschiert wird - was aber keinen technischen Mangel darstellt, entspricht der Fertigungstechnik an den meisten Neurahmen. Technisch wäre eine Reparatur absolut kein Problem, Stelle verhält sich im Kleinen wie ein Knotenpunkt an Neurahmen selbst, welche in der Tube-to-Tube Technologie gefertigt werden, somit wird es keinerlei Einschränkungen für den weiteren Einsatz des Rahmens geben. Mehr Informationen zur technischen Reparatur und lokalen Lackierungen gibt es unter https://www.jostec.eu/reparaturleitfaden/

    Für "nur" Lack, schleifen wir die Stelle leicht aus, und bauen den Lack lokal wieder auf, eine 100% Angleichung kann hier nicht gewährleistet werden, da die Lackierungen undefiniert im Farbton herstellerseitig abgemischt sind und auch innerhalb der Modellreihen variieren, hier ist die Fahrradbranche nicht mit der Automobilindustrie zu vergleichen in Bezug auf die Definition von Farbtönen. Wir bekommen es in der Regel sehr gut hin, kann aber variieren. Grundsätzlich raten wir von Neulackierung ab, da somit jegliche Gewährleistung erlischt, ansonsten bleibt noch die Anfrage beim Airbrusher.

    Sportliche Grüße der Carbon Bike Service