Oberflächenschutz für Fahrräder aus Carbon


Reinigung von Oberflächen

Die Carbonfasern, das Laminat,  sind durch die Einbettung in die Epoxidharzmatrix gegen Feuchtigkeit geschützt. Zusätzlich sind weitestgehend alle Carbonrahmen lackiert, und dies zu meist mit 2-Komponentenlacken. Somit ist ein optimaler Schutz gegeben. 

 

Dennoch ist Vorsicht geboten, wo Metallteile montiert wurden, z.B. Zuganschläge. Hier kann es bei Feuchtigkeit zu Korrosion kommen. Um hier einen zusätzlichen Schutz aufzubauen, empfiehlt sich der Einsatz von SPRÜHWACHS zur regelmäßigen  Versiegelung.

 

Um den Rahmen von Dreck zu befreien, verwenden Sie niemals einen Dampfstrahler, der Strahl könnte den Lack zu stark unter Druck setzen und zu Lackabplatzern, Lackabsplitterungen führen. 

 

Verwenden Sie stets ein weiches Tuch, einen REINIGER, und Wasser aus dem Eimer oder Gartenschlauch, aber ohne Düse !!!

 

Oberflächen schützen

Verlegen Sie Brems- und Schaltzüge so, dass sie den Rahmenrohren nicht zu nahe kommen. Sollte dies doch der Fall sein, was sich in der Regel nicht vermeiden lässt, empfiehlt sich der Einsatz von SCHUTZFOLIEN.