Kettenstreben - Reparatur Carbonrahmen


Die Wissenschaft hinter Carbonbrüchen bei Carbonbikes - Eine eingehende Analyse

Als Max mit seinem Carbonbike über die holprige Landstraße fuhr, spürte er plötzlich, wie sich der Rahmen seltsam verhielt. Ein kalter Schauer lief ihm über den Rücken, als ihm bewusst wurde, dass dies ein Zeichen für einen möglichen Carbonbruch sein könnte. Mit jeder Kurve wurde die Spannung unerträglicher. Würde sein Bike halten, oder stand er kurz vor einem katastrophalen Bruch ?

 

Carbonfaser hat die Welt des Fahrradbaus revolutioniert, indem sie Leichtigkeit, Steifigkeit und aerodynamisches Design in einem Material vereint. Carbonbikes sind bei Radfahrern aufgrund ihrer herausragenden Leistung und Ästhetik äußerst beliebt geworden. Doch trotz ihrer beeindruckenden Eigenschaften ist Carbon nicht unfehlbar. Es neigt dazu, unter bestimmten Bedingungen zu brechen, was zu potenziell gefährlichen Situationen führen kann. In diesem Artikel werden wir uns eingehend mit der Frage beschäftigen: Wann bricht Carbon im speziellen an Carbonbikes?

Die Grundlagen von Carbon

Bevor wir uns mit den Bruchmechanismen befassen, ist es wichtig, die Grundlagen von Carbon zu verstehen. Carbonfaser besteht aus sehr dünnen Fasern, die aus Kohlenstoffatomen bestehen, die in einer kristallinen Struktur angeordnet sind. Diese Struktur verleiht Carbon seine charakteristische Steifheit und Festigkeit. Durch das Einbetten der Carbonfasern in eine Matrix aus Harz entsteht das Material, das für die Konstruktion von Fahrradrahmen verwendet wird.

Die Stärken und Schwächen von Carbon

Carbon bietet eine beeindruckende Kombination aus Leichtigkeit und Steifigkeit, was es ideal für den Bau von Fahrradrahmen macht. Im Vergleich zu traditionellen Materialien wie Aluminium oder Stahl ist Carbon deutlich leichter, was zu einem agileren und reaktionsfreudigeren Fahrverhalten führt. Darüber hinaus ermöglicht die Steifigkeit von Carbon eine effiziente Kraftübertragung, was besonders beim Klettern oder Sprinten von Vorteil ist.

Jedoch ist Carbon nicht unfehlbar. Trotz seiner Festigkeit reagiert das Material empfindlich auf übermäßige Belastungen. Im Gegensatz zu Metallen, die sich vor dem Bruch verformen können, neigt Carbon dazu, plötzlich zu brechen, oft mit scharfen Abbruchkanten. Dies bedeutet, dass Carbonbikes bei einem Versagen des Materials abrupt an Leistung verlieren können, was sowohl für den Fahrer als auch für andere Verkehrsteilnehmer gefährlich sein kann.


Carbonreparatur kleiner Riss Macke Auswirkung Versagen Carbon
kleiner Defekt -große Wirkung

Kleiner Riss oder Macke am Carbonrahmen ?

Die Materialeigenschaften von Carbon, Faserverbundmaterialien allgemein, werden auf der Mikroebene im Herstellungsprozess definiert. Eine kleinere Fraktur kann daher bereits zu einer erheblichen Schädigung der Gesamtkonstruktion führen, im Vergleich zu metallischen Werkstoffen. Alles Wissenswerte für den ungetrübten Radsport.

 


Die Mechanismen des Carbonbruchs

Der Bruch von Carbon kann auf verschiedene Faktoren zurückzuführen sein, darunter Materialfehler, Herstellungsfehler, Belastungsspitzen und Umwelteinflüsse. Ein häufiges Problem ist die Entstehung von Rissen oder Schwachstellen im Material, die durch übermäßige Belastung oder unsachgemäße Handhabung verursacht werden können. Diese Risse können sich im Laufe der Zeit ausbreiten und letztendlich zum Versagen des Materials führen.

Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Ausrichtung der Carbonfasern im Rahmen. Die richtige Ausrichtung ist entscheidend für die Festigkeit und Steifigkeit des Rahmens. Wenn die Fasern nicht ordnungsgemäß ausgerichtet sind oder es zu Materialfehlern während des Herstellungsprozesses kommt, kann dies zu einem vorzeitigen Bruch des Rahmens führen.

Darüber hinaus können externe Faktoren wie Stöße, Schläge, Fehlmontage von Komponeten oder beim Transport die strukturelle Integrität des Carbonrahmens beeinträchtigen. Diese Belastungen können dazu führen, dass Risse im Carbonverbund entstehen oder bereits vorhandene Risse im Material schneller wachsen und letztendlich zum Bruch führen.



Prävention und Sicherheit

Um das Risiko von Carbonbrüchen zu minimieren, ist es wichtig, regelmäßige Inspektionen durchzuführen und den Rahmen auf Anzeichen von Rissen oder Beschädigungen zu überprüfen. Darüber hinaus sollten Carbonbikes sachgemäß gewartet und vor übermäßigen Belastungen geschützt werden.

Für Hersteller ist es entscheidend, strenge Qualitätskontrollen während des gesamten Herstellungsprozesses durchzuführen, um sicherzustellen, dass die Rahmen den erforderlichen Standards entsprechen. Dies umfasst die Überwachung der Faserausrichtung, die Erkennung von Materialfehlern und die Durchführung von Belastungstests, um die strukturelle Integrität zu gewährleisten.

Fazit

Carbonbikes bieten eine herausragende Leistung und Ästhetik, aber sie sind nicht immun gegen Brüche. Ein umfassendes Verständnis der Bruchmechanismen von Carbon ist entscheidend, um das Risiko von Unfällen zu minimieren und die Sicherheit der Fahrer zu gewährleisten. Durch regelmäßige Inspektionen, sachgemäße Wartung und strenge Qualitätskontrollen können Hersteller und Fahrer dazu beitragen, die Lebensdauer und Zuverlässigkeit von Carbonbikes zu verbessern.

0 Kommentare

Ist eine Reparatur von Carbonrahmen sinnvoll und sicher ?

Rissbildung Kettenstrebe
Rissbildung Kettenstrebe

Die Sinnhaftigkeit der Reparatur eines Carbonrahmens: Eine umfassende Betrachtung

 

Carbonrahmen sind in der Welt des Radsports und der Fahrradindustrie zu einem Symbol für Leichtigkeit, Steifigkeit und Leistungsfähigkeit geworden. Ihre Vorteile gegenüber traditionellen Materialien wie Aluminium und Stahl sind unbestritten, doch eine Frage bleibt oft unbeantwortet: Ist es sinnvoll, einen beschädigten Carbonrahmen zu reparieren, oder sollte man ihn einfach austauschen? Diese Frage wirft zahlreiche Aspekte auf, die es zu berücksichtigen gilt. In diesem Artikel werden wir die Sinnhaftigkeit der Reparatur eines Carbonrahmens aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchten.

 

1. Kosten-Nutzen-Analyse 

Einer der ersten Gedanken, der einem in den Sinn kommt, wenn man über die Reparatur eines beschädigten Carbonrahmens nachdenkt, ist die finanzielle Seite. Die Kosten für die Reparatur können je nach Art und Ausmaß der Beschädigung variieren. Im Allgemeinen ist eine Carbonreparatur deutlich günstiger als der Neukauf eines Carbonrahmens oder gar Komplettrades. Doch lohnt sich diese Investition?

 

Ein neuer Carbonrahmen kann leicht mehrere tausend Euro kosten, abhängig von der Marke, dem Modell und den spezifischen Eigenschaften. Eine durchgeführte Reparatur trägt dazu bei die Lebensdauer des Rahmens zu verlängern und seine Leistungsfähigkeit wiederherzustellen. Dies ist aus wirtschaftlicher Sicht somit eine sinnvolle Investition.

  

2. Umweltaspekt 

Die Herstellung von Carbonrahmen erfordert eine komplexe und energieintensive Produktion. Der Abbau der Rohstoffe, die Herstellung von Carbonfasern und die Formgebung des Rahmens haben alle Auswirkungen auf die Umwelt. In einer Zeit, in der Umweltbewusstsein und Nachhaltigkeit zunehmend an Bedeutung gewinnen, stellt sich die Frage, ob es ökologisch vertretbar ist, einen beschädigten Carbonrahmen einfach zu entsorgen und durch einen Neuen zu ersetzen.

 

Durch die Reparatur und Wiederverwendung eines beschädigten Rahmens kann der ökologische Fußabdruck reduziert werden. Es wird weniger Energie und Ressourcen benötigt, um einen Rahmen zu reparieren, als um einen neuen herzustellen. Dies trägt dazu bei, die Lebensdauer des Rahmens zu verlängern und letztendlich die Menge an Abfall zu reduzieren, die in Deponien oder Recyclinganlagen landet. 


Kettenstrebe gebrochen
Bruch der Kettenstrebe
Reparatur Carbon Kettenstrebe
Kettenstrebe nach der Reparatur

Carbonreparatur kleiner Riss Macke Auswirkung Versagen Carbon
kleiner Defekt -große Wirkung

Kleiner Riss oder Macke am Carbonrahmen ?

Die Materialeigenschaften von Carbon, Faserverbundmaterialien allgemein, werden auf der Mikroebene im Herstellungsprozess definiert. Eine kleinere Fraktur kann daher bereits zu einer erheblichen Schädigung der Gesamtkonstruktion führen, im Vergleich zu metallischen Werkstoffen. Alles Wissenswerte für den ungetrübten Radsport.

 


3. Leistungsaspekt

Carbonrahmen gelten als Spitzenprodukte in Bezug auf Leistung und Fahrverhalten. Eine Beschädigung kann jedoch die strukturelle Integrität des Rahmens beeinträchtigen und seine Leistungsfähigkeit negativ beeinflussen. In solchen Fällen ist eine fachmännische Reparatur unerlässlich, um die ursprünglichen Leistungseigenschaften des Rahmens wiederherzustellen.

 

Es ist wichtig zu beachten, dass nicht alle Schäden an Carbonrahmen repariert werden können. Die Art und Schwere der Beschädigung, sowie die Position am Rahmen sind entscheidende Faktoren, die berücksichtigt werden müssen. In einigen Fällen kann eine Reparatur den Rahmen zwar ästhetisch wiederherstellen, aber seine strukturelle Integrität und Leistungsfähigkeit möglicherweise nicht vollständig wiederhergestellt werden. In solchen Situationen kann der Austausch des Rahmens die bessere Option sein.

 

4. Fachkundige Reparatur von Carbon 

Eine unsachgemäße Reparatur kann die strukturelle Integrität des Rahmens weiter beeinträchtigen und potenziell gefährliche Situationen während des Gebrauchs verursachen.

 

Die Reparatur eines Carbonrahmens erfordert spezialisierte Kenntnisse, Fähigkeiten und Ausrüstung. Es ist nicht etwas, das man einfach zu Hause in der Garage durchführen kann. Auf Basis unserer mehr als 30-jährigen Erfahrung begutachten wir die Beschädigung und geben Dir eine fundierte Einschätzung darüber, ob eine Reparatur möglich und sinnvoll ist.



5. Zukunftssicherheit

Ein weiterer wichtiger Aspekt bei der Entscheidung über die Reparatur eines Carbonrahmens ist die Frage nach seiner Zukunftssicherheit. Wird der reparierte Rahmen weiterhin den Anforderungen und Belastungen des Radfahrens standhalten? Kann er möglicherweise erneut beschädigt werden und erneute Reparaturen erfordern?

 

Eine qualitativ hochwertige Reparatur die vom Carbon Bike Service durchgeführt wird, bringt Deinen Rahmen wieder in einen sicheren und leistungsfähigen Zustand. Es ist jedoch wichtig, regelmäßige Inspektionen durchzuführen und potenzielle Anzeichen von Verschleiß oder erneuten Schäden frühzeitig zu erkennen und zu behandeln. Für eine sichere Beurteilung der Reparaturfähigkeit ist in der Gesamtbetrachtung auch der Schadenshergang enorm wichtig und im Zweifelsfall eine zerstörungsfreie Prüfung vorab auf verdeckte Schäden anzuraten.

 

Fazit

Die Reparatur eines Carbonrahmens ist unter den meisten Umständen definitiv sinnvoll. Eine fundierte Kosten-Nutzen-Analyse, die Berücksichtigung von Umweltaspekten, die Sicherstellung der Leistungsfähigkeit sowie die Inanspruchnahme des fachkundigen Reparaturdienstes vom Carbon Bike Service sind entscheidende Faktoren bei der Beurteilung der Sinnhaftigkeit einer Reparatur. Letztendlich hängt die Entscheidung von der Art und Schwere der Beschädigung sowie von Deinen individuellen Präferenzen und Prioritäten ab.

0 Kommentare

Warum eine Carbon-Minipumpe für Rennräder die bessere Wahl im Vergleich zu CO2 Patronen ist

Fahrradpumpe für Rennrad
Carbon Minipumpe

Das Rennradfahren ist eine Sportart, die Präzision, Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit erfordert. In dieser anspruchsvollen Umgebung ist es entscheidend, die richtige Ausrüstung zu wählen, um unvorhergesehene Situationen wie Reifenpannen effektiv zu bewältigen. Während einige Radfahrer auf CO2-Patronen zur Reifeninflation setzen, bietet eine Carbon-Minipumpe zahlreiche Vorteile, die sie zu einer überlegenen Option machen. Im Folgenden werden die Gründe erläutert, warum eine Carbon-Minipumpe die bessere Wahl ist.

1. Zuverlässigkeit und Kontrolle von CO2 Patronen und Minipumpe:

Eine der größten Herausforderungen beim Einsatz von CO2-Patronen liegt in der Unvorhersehbarkeit des Prozesses. Das unsaubere Ansetzen der Patrone in der Hektik kann dazu führen, dass Luft entweicht, was zu einem unzureichend aufgepumpten Reifen führt. In einer Situation, in der jede Sekunde zählt, kann dieser Verlust an Druck den Unterschied zwischen einem schnellen Weiterfahren und einem längeren Zwischenstopp bedeuten. Eine Carbon-Minipumpe hingegen bietet volle Kontrolle über den Aufpumpvorgang und kann beliebig wiederholt werden. Der Benutzer kann den Druck genau überwachen und gegebenenfalls korrigieren, um sicherzustellen, dass der Reifen optimal aufgepumpt ist. Diese Kontrolle ist besonders wichtig im Rennsport, wo selbst kleinste Abweichungen in der Reifendruckeinstellung die Leistung beeinträchtigen können.

2. Priorität der Zuverlässigkeit und Sicherheit über Zeitersparnis:

Es ist unbestreitbar, dass Zeit im Radsport eine kostbare Ressource ist, besonders während eines Rennens oder intensiven Trainings. Dennoch sollte die Zeitersparnis nicht über die Priorität der Zuverlässigkeit und Sicherheit gestellt werden. Das Risiko, während eines Rennens oder Trainings ohne einen ordnungsgemäß aufgepumpten Reifen dazustehen, kann katastrophale Folgen haben. Selbst wenn der Einsatz von CO2-Patronen eine etwas schnellere Lösung bietet, sollte die Unsicherheit, die mit der Handhabung verbunden ist, nicht unterschätzt werden.

Ein platter Reifen kann nicht nur zu einem vorzeitigen Ende einer Fahrt führen, sondern auch zu Stürzen und Verletzungen führen, sowohl für den Fahrer als auch für andere Teilnehmer auf der Strecke. Daher ist es sinnvoller, etwas mehr Zeit in den Aufpumpvorgang zu investieren, um sicherzustellen, dass der Reifen korrekt und zuverlässig aufgepumpt ist. Diese zusätzliche Zeit stellt letztendlich eine Investition in die Sicherheit und den reibungslosen Ablauf der Fahrt dar, die von unschätzbarem Wert ist und langfristig mögliche Verluste an Zeit oder sogar gesundheitliche Risiken übertrifft.


ultraleichte Carbon Minipumpe für Rennrad
Carbon Minipumpe

Leicht wie Luft und preiswert: Die Carbon Minipumpe für unbeschwerte Bike-Abenteuer, wo eine Panne nur eine Zwischenstation ist !

 

 

Die ultimative Lösung für Reifenpannen - die Carbon Minipumpe! Diese leistungsstarke Pumpe wurde entwickelt, um Ihnen in jeder Situation maximale Leistung und Zuverlässigkeit zu bieten. Mit einem maximalen Druck von 7 bar / 100 psi stellt sie sicher, dass Ihre Reifen schnell und effizient aufgepumpt werden, damit Sie Ihre Fahrt sicher fortsetzen können.

Die Carbon Minipumpe definiert Leichtigkeit neu. Mit einem Gewicht von nur 39 Gramm ist sie federleicht und beeinträchtigt Ihre Fahrt in keiner Weise. Ihre kompakte Größe von 155 mm Länge und 20 mm Durchmesser macht sie zu einem unauffälligen Begleiter, der mühelos an Ihrem Fahrrad montiert werden kann. Egal, ob Sie auf Presta- oder Schrader-Ventile angewiesen sind, diese Pumpe ist für beide geeignet und bietet maximale Vielseitigkeit.

Mit zwei Clips zur Montage am Trinkflaschenhalter haben Sie jederzeit Zugang zu Ihrer Pumpe, ohne wertvollen Stauraum zu beanspruchen. Ihr stilvolles Carbon-Look-Design verleiht Ihrem Fahrrad eine moderne Ästhetik und macht sie zum Blickfang auf jeder Fahrt.

Insgesamt ist die Carbon Minipumpe die perfekte Wahl für alle Radfahrer, die auf der Suche nach höchster Leistung, Leichtigkeit und Komfort sind. Investieren Sie in die Zukunft Ihrer Fahrradabenteuer und verlassen Sie sich auf die herausragende Qualität und Zuverlässigkeit der Carbon Minipumpe. Machen Sie sich bereit für eine reibungslose und sorgenfreie Fahrt - egal wohin es Sie führt!

 

Eigenschaften der Carbon Minipumpe:

  • Kraftvoll: Maximaler Druck von 7 bar / 100 psi für schnelle und effiziente Reifeninflation.
  • Ultraleicht: Mit nur 39 Gramm Gewicht beeinträchtigt sie nicht das Fahrgefühl.
  • Kompakt: Maße von 155 mm Länge und 20 mm Durchmesser für eine unauffällige Montage am Fahrrad.
  • Vielseitig: Geeignet für Presta- und Schrader-Ventile für maximale Kompatibilität.
  • Praktisch: Zwei Clips zur Montage am Trinkflaschenhalter für einfachen Zugriff ohne Platzbedarf.
  • Stilvoll: Carbon-Look-Design für eine moderne Ästhetik und optische Aufwertung des Fahrrads.

3. Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit einer Minipumpe:

CO2-Patronen sind Einwegprodukte, die nach einmaligem Gebrauch entsorgt werden müssen. Dies führt nicht nur zu unnötigem Abfall, sondern kann auch kostspielig sein, insbesondere für Radfahrer, die regelmäßig trainieren oder an Wettkämpfen teilnehmen. Im Gegensatz dazu ist eine Carbon-Minipumpe eine nachhaltige Investition. Sie kann immer wieder verwendet werden und erfordert lediglich gelegentliche Wartung, was langfristig zu erheblichen Kosteneinsparungen führt.

4. Flexibilität und Verfügbarkeit:

Eine weitere Einschränkung bei der Verwendung von CO2-Patronen ist ihre begrenzte Verfügbarkeit. Wenn man keine Ersatzpatronen mehr hat oder versehentlich eine leere Patrone erwischt, steht man ohne Mittel zur Reifeninflation da. Im Gegensatz dazu ist eine Carbon-Minipumpe äußerst zuverlässig und erfordert keine zusätzlichen Ressourcen. Solange sie am Fahrrad befestigt ist, steht sie jederzeit zur Verfügung, um einen platten Reifen aufzupumpen, unabhängig von externen Faktoren wie dem Vorhandensein von CO2-Patronen.


defektes, gebrochenes Oberohr
gebrochenes Oberrohr mit ausgeprägter Rissbildung

5. Sicherheit und Komfort:

Die Handhabung von CO2-Patronen erfordert ein gewisses Maß an Geschicklichkeit und kann in Stresssituationen, wie sie bei einem Rennen auftreten können, problematisch sein. Ein falsches Ansetzen der Patrone kann nicht nur zu Luftverlust führen, sondern auch Verletzungen verursachen. Im Gegensatz dazu ist eine Carbon-Minipumpe sicher und einfach zu bedienen. Sie erfordert keine besonderen Fähigkeiten oder zusätzlichen Handgriffe und minimiert das Risiko von Unfällen oder Verletzungen während des Inflationsprozesses.

6. Regulierung des Reifendrucks:

Ein weiterer Vorteil der Verwendung einer Carbon-Minipumpe besteht darin, dass der Benutzer den Reifendruck nach Bedarf nachregulieren kann. Je nach den individuellen Vorlieben und den Anforderungen der Strecke oder des Wettkampfs kann der Druck entsprechend angepasst werden, um die bestmögliche Leistung und den optimalen Komfort zu erzielen. Diese Flexibilität ist besonders wichtig für Rennradfahrer, die ihre Fahrtbedingungen oft variieren und eine präzise Kontrolle über ihr Setup benötigen.

Fazit:

Insgesamt bietet eine Carbon-Minipumpe für Rennräder eine Vielzahl von Vorteilen gegenüber dem Einsatz von CO2-Patronen. Ihre Zuverlässigkeit, Nachhaltigkeit, Flexibilität, Sicherheit und die Möglichkeit, den Reifendruck zu regulieren, machen sie zu einer überlegenen Wahl für Radfahrer, die Wert auf Effizienz, Leistung und Komfort legen. Während die Nutzung von CO2-Patronen zwar eine gewisse Zeitersparnis bieten mag, ist diese im Vergleich zu den zahlreichen Vorzügen einer Minipumpe vernachlässigbar. Letztendlich geht es beim Rennradfahren nicht nur um Geschwindigkeit, sondern auch um Kontrolle, Verlässlichkeit und Sicherheit - Eigenschaften, die eine Carbon-Minipumpe in hohem Maße bietet.



0 Kommentare

Die Zuverlässigkeit einer Carbonreparatur

Die Haltbarkeit einer Carbonreparatur

 

Kundenrückmeldung nach 6 Jahren, an einer gebrochenen Kettenstrebe. 

 

Dass man oftmals skeptisch ist, was die Haltbarkeit und die weitere Sicherheit nach einem Schaden und erfolgter Carbonreparatur betrifft, können wir sehr gut nachvollziehen, was uns auch der Kunde bestätigte, aber von unserer Arbeit positiv überrascht wurde, auch nach Jahren und mehreren 1000 km als Tourguide. 


Produkte für die Pflege und den Werterhalt Ihres Carbonbikes


Die Instandsetzung einer gebrochenen Carbonstruktur ist vollwertig und ohne weitere Einschränkung für den Einsatz. Oftmals werden wir gefragt, ob Carbon über die Jahre ermüdet, grundsätzlich nein, wenn mit dem Sportgerät entsprechend sorgsam umgegangen wird und es zu keinen Zusammenstößen, Schlägen etc. auf den Carbonrahmen kommt. 

 

Vieles kann strukturell vollwertig repariert werden, wir kennen aber auch die kritischen Bereiche, speziell punktuell hochbelastete Segmente am Carbonbike. Wir beraten Sie fair und transparent, ohne falsche Versprechungen. 

 

Wir wünschen dem Kunden weiterhin unfallfreien Fahrspaß und Gesundheit. 

 

 

Der Carbon Bike Service


Für Sie auch interessant im Zusammenhang mit Zuverlässigkeit

Wie wird eine Carbonreparatur ausgeführt ?


Mit Freunden teilen

Anfrage über unserr KONTAKT Seite.

2 Kommentare

Carbonbike und Kinderanhänger

Schaden Radanhänger Kinderanhänger Fahrradanhänger
Klemmschaden Fahrrad- / Kinderanhänger an einer Sitzstrebe

Ein Carbonrahmen ist so konstruiert, dass dieser maximale Steifigkeit, bei minimalem Gewicht aufweist.

 

In den Berechnungen der Hersteller und der sich ergebenden Auslegung der Laminatplanes werden hierbei keine zusätzlichen punktuellen Belastungspunkte berücksichtigt.

 Durch die Fixierung eines Kinderanhängers entsteht ein zusätzlicher Belastungspunkt. Wird die Klemmschelle irgendwo am Rahmen, in der Regel an der Sitzstrebe oder Kettenstrebe angebracht, wird die Carbonstruktur zusätzlich vorbelastet, was aber kontraproduktiv ist und zu einem kurzfristigen bis mittelfristigen Versagen des Fahrradrahmens aus Carbon führen kann, wird.

 

Carbon ist ein anisotroper Werkstoff, was bedeutet, dass die Ausrichtung der Fasern bei der Herstellung die Eigenschaften entscheidend beeinflusst. So wird der Laminataufbau, die Wandungskonstruktion auf die vorab definierten, bzw. bekannte Lastfälle ausgelegt. Es wird kein einziger Fahrradhersteller vorab einen Fahrradanhänger definieren, berücksichtigen. Hier geht es um maximale Performance, was in einem krassen Gegensatz zu einem Radanhänger steht.

 

Wenn der Nachwuchs mit auf Tour gehen soll, ist es dringend zu empfehlen, auf eine isotrope Rahmenstruktur zu setzen, wie Aluminium oder Stahl. Isotrop bedeutet in alle Richtungen die gleichen Eigenschaften. Ein isotroper Fahrradrahmen kann nie so optimiert werden wie ein anisotroper Carbonrahmen und hat somit deutlich mehr Reserven für zusätzliche Klemmkräfte, als eine filigrane Carbonkonstruktion.

 

Dies schont die Rahmenstruktur des teuren Carbonrenners und das zusätzliche Gewicht eines Aluminium- oder Stahlrahmens fällt vergleichsweise verschwindend gering zum Anhänger und dem Nachwuchs selbst aus. Die Investition in ein entsprechendes Zweitrad macht hier mehr als Sinn und fordert den Werterhalt des teuren HighEnd-Sportgerätes.

 

Die Verwendung eines Adapters, einer Achskupplung für Hohlachsen , für Kinderanhänger wie der "Thule Chariot" ist eine Möglichkeit die Kralle zu umgehen. Diese sollte jedoch ausschließlich bei Ausfallenden aus Aluminium eingesetzt werden. Bei einem Ausfallende aus Carbon können auch hier die Punktlasten schnell zu groß werden. Ausfallenden aus Carbon sind die Achillesversen von Carbonrahmen.

 

Zusammengefasst gibt es kein Pro für einen Fahrradanhänger am Carbonrahmen.  

Ist der Wunsch dennoch da einen Fahrradanhänger am Carbonbike zu fixieren, hier geht es zur Reparatur und Verstärkung 

 

Sitzstrebenreparatur nach Beschädigung durch Klemmung eines Fahrradanhängers


Andere interessante Themen und Aspekte zu Carbonbikes


Anfrage über unsere KONTAKT Seite.

0 Kommentare