Nur beim Uphill sind Bremsspuren richtig cool !

 unbekannt

 

Sicherheit und Kontrolle von Carbonbikes


Regelmäßige Durchsicht - das AO beim Einsatz von Carbon

Als Besitzer eines Hightech-Leichtgewicht Fahrrades aus Carbon, egal welcher Kategorie, ist eine regelmäßige Kontrolle des gesamten Carbonrahmens und Carbongabel von äußerster Wichtigkeit.

 

Carbon ist ein Hochleistungswerkstoff, welcher herkömmlichen Werkstoffen deutlich in Gewicht und Steifigkeit überlegen ist, da die einzelnen Carbonlagen lastorieniert in der Fertigung eingebracht werden. Dies hat natürlich auch eine Kehrseite, sobald eine Last, ein Impuls, ein Einschlag auftritt, der nicht lasttypisch für ein Carbonfahrrad ist und und somit in der Konstruktion des Herstellers nicht berücksichtigt wurde, führt dies unweigerlich zu einer nachhaltigen Schädigung, kurz-, mittel- und langfristig. 

 

Tritt somit eine nicht bestimmungsgemäße Last auf, z.B. der einfach Umfaller, kann dadurch schon eine Schädigung der Struktur ausgelöst werden. Ist diese zuerst auch nicht dramatisch, kann von diesem Ansatzpunkt unter weiterer Belastung , von Außen nicht mehr sichtbar, ein schleichender Schaden entstehen und zu dem scheinbar mythischen, abruptem Versagen von Carbon führen. 

 

In den allermeisten Fällen sind kleine Cuts, aber auch Komplettbrüche, technisch ohne eine Einschränkung für den weiteren Einsatz instand zu setzen. Wird eine defekte Stelle entdeckt, so ist zwischen  Schramme, Einriss / Cut  oder Lackabsplitterungen zu unterscheiden, die Beurteilung hängt natürlich auch mit dem Schadenhergang, Ursache zusammen, sofern diese bekannt ist. Zur Vertiefung unser Blogartikel Kleiner Riss oder Macke im Carbonrahmen, wie einschätzen ? 

 

Für das eigene Wohlergehen und den ungetrübten Fahrspaß ist eine regelmäßige Sichtkontrolle auf Risse und Macken durchzuführen, hier liegt auch die Verantwortung für die eigene Familie. Im Schadensfall kann nicht davon ausgegangen werden, die Schuldfrage auf den Hersteller einfach abzuwälzen.  Speziell nach einem Sturz ist diese Vorgehensweise zwingend, inklusive dem Ausbau der Gabel, um irgendwelche Ansatzpunkte zur Rissbildung in einem Frühstadium zu erkennen und so das Risiko eines Komplettversagens zu eliminieren. Achten Sie hierbei am Rahmen speziell auf die Übergänge zwischen den einzelnen Rohren, Segmenten, ob dort Haarrisse zu entdecken sind.  

 


Machen Sie auch grundlos regelmäßige Sichtprüfungen und nach einem Sturz sowieso, inkl. Gabelausbau. Im Zweifelsfall setzen Sie sich mit Carbonexperten wie uns in Kontakt !


 

Hatten Sie einen kapitalen Unfall, so raten wir dringend zu einer zerstörungsfreien Rahmenprüfung.

 

Weiterführende Artikel:

Kleiner Riss oder Macke im Carbonrahmen, wie einschätzen ?                    

Fixierung eines Fahrradanhängers am Carbonrahmen, keine gute Idee !

 


Klicken Sie hier zum Start Ihrer anfrage(at)carbon-bike-service.eu via E-Mail.

Anfrage via Onlineformular finden Sie auf unserer KONTAKT Seite.