Caarbongabel Reparaturen  + Gabelschaftverlängerungen


Gabelschaftverlängerung von Carbongabeln getestet nach ISO Norm 4210 für Rennräder

Carbon abschneiden verlängern Rennradgabel zu kurz
Cervélo Aero Carbongabel Verlängerung um 4 cm

Es kommt trotz aller Achtsamkeit immer wieder vor, dass man den Gabelschaft zu kurz ablängt und es fehlen die entscheidenden Zentimeter für die richtige Lenkerposition, oder aber man übernimmt den Rahmen, ein komplettes Bike gebraucht,  der Lenker kann jedoch nicht höher montiert werden. 

 

Wir empfehlen als Erstes stets den Neu-, bzw. Nachkauf zu überprüfen. Oftmals ist dies jedoch auch keine Alternative mehr, da die Originalgabel auf Grund von in die Jahre gekommenen Modellen von Herstellerseite nicht mehr lieferbar ist. 

 

Sind alle Möglichkeiten geprüft ist dies kein Grund das Fahrrad abzuschreiben. Auf der Basis unserer langjährigen Erfahrung in der Fertigung, Reparatur und Modifikation können wir ohne Probleme eine Verlängerung eines  Carbonschafts realisieren. 

 

 


Verlängerung von Carbongabelschäften

Der Gabelschaft  einer Carbongabel zu kurz abgeschnitten !

Überprüfung der Verfahrens- und Verarbeitungstechnik nach ISO Norm 4210

Sicherheit Carbongabel - Gabelschaft zu kurz abgeschnitten
Prüfung einer Gabelschaftverlängerung an einer älteren Smolik Motivation Race SLX Carbongabel nach ISO Norm 4210 durch die Firma EFBE Prüftechnik

Die von uns praktizierte Verfahrens- und Verarbeitungstechnik der von uns angebotenen Gabelschaftverlängerungen von Carbongabeln für nicht mehr am Markt erhältliche Modelle haben wir bei der Firma EFBE-Prüftechnik unabhängig, objektiv und transparent nach der ISO Norm 4210-6:2015 für Gabeln der Kategorie Racing (RD) auf die entsprechenden kritischen Belastungsfälle erfolgreich ohne Beanstandungen prüfen lassen. 

 

Unser Prüfling war eine ältere Smolik Motivation Race SLX Carbongabel, welche zum Testzweck um 2 cm verlängert wurde. Im Bild rechts sehen Sie die Stoßprüfung rückwärts - Verdrehprüfung des Gabelschaft.

 

Sicherheit Carbongabel Schaft zu kurz  - Carbon reparieren
Prüfung auf Zugbelastung der Smolik Motiviation Race SLX Carbongabel nach ISO Norm 4210

In einem weiteren Prüffall, siehe Bild links, sehen Sie die Prüfung auf Zugbelastung einer nicht geschweißten Gabel nach ISO Norm 4210 der von uns bereitgestellten Smolik Motivation Race SLX Carbongabel.  

 

Insgesamt wurde die Prüfung ohne Beanstandungen erfolgreich durchgeführt, sowie keine Teile der Einheit gelockert oder abgetrennt. Darüberhinaus gab es keine Anzeichen von Ermüdung in Form von Rissbildungen. 

Technische Realisierung einer Gabelschaftverlängerung

Carbongabel zu kurz abgeschnitten Schaftverlängerung Carbon
Carbongabelschaft mit Trennschnitt entsprechend der vorgegebenen Steuerrohrhöhe und gewünschten Endlänge

Die Verlängerung erfolgt dabei nicht durch ein Ansetzen / Verlängerung im eigentlichen Sinne, sondern durch die technologisch korrekte Einarbeitung eines Zwischenstückes. Hierbei wird die Position so ausgewählt, dass die Schnittstelle weitestgehend spannungs- und lastfrei an einer bestimmten Postion in Bezug auf die Höhe des Steuerrohres liegt, sowie der gewünschten Endlänge. 

 

 

Aus diesem Grunde ist auch die Angabe der Steuerrohrhöhe eine Voraussetzung für die technisch einwandfreie Umsetzung. 

die gleiche Gabel nach durchgeführter Carbonschaftverlängerung
die gleiche Gabel nach durchgeführter Carbonschaftverlängerung

Die maximale Verlängerung, welche wir anbieten und dafür Gewährleistung geben, sind 4 cm. Diese Limitierung beruht auf der Tatsache, dass die max. Spacerhöhe allgemein 4 cm zum Richtwert hat. 

 

Ebenso ist die Gewährleistung auf die vorgegebenen Parameter, sprich Steuerrohrhöhe und Überstand / Verlängerung begrenzt. Die Gabel ist somit nicht mehr für eine andere Konfiguration als der von Ihnen vorgegebenen Rahmenmaße und gewünschter Höhe universell zu verwenden, sondern ist dann sehr individuell auf Ihren Rahmen zugeschnitten, modifiziert. 

0 Kommentare

Carbongabel Befestigung Schutzbleche und Nachrüstung Cantilever Bremssockel

Carbongabel Schutzblech
Fatbike Carbongabel Nachrüstung mit Gewindeösen

Carbon ist der Leichtbauwerkstoff schlecht hin, beim Design, der Konstruktion wird somit grundsätzlich auf zusätzliche Ausstattungsmerkmale, welche zusätzliches Gewicht bringen, verzichtet. 

 

Der Designer, der Konstrukteur wird im Vorfeld die Belastungspunkte berücksichtigen, um diese strukturell in das Gesamtkonzept mit einzubeziehen. Ist dies nicht der Fall, der individuelle Ausstattungswunsch jedoch vorhanden, ist eine kritische Betrachtung und Analyse von Nöten.  

In unserem Beispiel handelt es sich um eine großvolumige Fatbike Carbongabel. Auf Kundenwunsch wurden drei Gewindeösen der Größe M5 nachgerüstet. Der Vorteil sind die großen Querschnitte, welche die drei zusätzlichen Bohrungen zur Befestigung der Blindnietmuttern relativieren und die Gesamtstruktur wenig beeinflussen.  Ein weiterer Aspekt ist die Belastungsgröße, welche über die Gewindeeinsätze  in die Carbongabel eingeleitet werden. Ein Schutzblech erzeugt keine weiteren Kräfte, außer dem Eigengewicht und evtl. Vibrationen, geringe dynamische Lastspitzen durch das relativ geringe Eigengewicht. 

 

Aber selbst einfache Bohrungen für Schutzbleche sind kritisch zu beurteilen, in der Abhängigkeit der Gesamtstruktur der Fahrradgabel. Pauschal kann man dazu leider nicht anraten. In der Regel hat meinen keinen Einblick in den Laminataufbau und kann es so nicht eindeutig bewerten.  Wir können eine Einschätzung der Machbarkeit und Haltbarkeit geben, jedoch keine Gewährleistung für solche Nachrüstungen geben.  

Nachrüstung Cantilever Bremssockel Carbongabel

Anders sieht es für die Nachrüstung mit Cantilever Bremssockel aus. Die Krafteinleitungspunkte sind vom Carbonkonstrukteur in der Entwicklungsphase zu berücksichtigen, damit die entstehenden Bremskräfte sauber, harmonisch in die Gesamtstruktur abgeleitet werden können. Bremssockel für Cantileverbremsen müssen strukturell integriert sein. Die strukturelle Integration kann jedoch nicht durch ein einfaches Aufkleben erfolgen, nach wenigen Bremsvorgängen würden diese ablassen und somit zur Gefahr für Leib und Leben werden.

 

Deswegen ist eine Um- / Nachrüstung einer Carbongabel auf Cantileverbremsen keine gute Idee und abzulehnen. 


Auch interessant in diesem Zusammenhang:

Carbongabelschaftverlängerung ist grundsätzlich kein Problem 


Klicken Sie hier zum Start Ihrer anfrage(at)carbon-bike-service.eu via E-Mail.

Anfrage via Onlineformular finden Sie auf unserer KONTAKT Seite.

0 Kommentare

Verdeckter Schaden an einem Carbongabelschaft

Hier ein Paradebeispiel wie die zerstörungsfreie Materialprüfung den Hinweis auf eine Delamination im Gabelschaft gibt und nach Freilegung bestätigt wird.

 

Der Carbon Bike Check, Firma Carl Messtechnik, hat die Auswertung erstellt und anhand der Diagnosebilder konnten wir die richtige Stelle lokalisieren und offen legen.  Zuerst wurde ein Längsriss freigelegt, entdeckt, und in den tieferen Schichten dann eine zusätzliche lokale Querrissbildung, mit einem Hohlraum, was auf einen eindeutigen Fabrikationsfehler hinweist. 

 

Wir haben nun die Stelle ausgeschliffen, siehe Bilder, und mit frischem Laminat wieder verschlossen, so dass eine unbedenklich Weiternutzung der Gabel gewährleistet ist. Ein Update dazu wird folgen.

Klicken Sie hier zum Start Ihrer anfrage(at)carbon-bike-service.eu via E-Mail.

Anfrage via Onlineformular finden Sie auf unserer KONTAKT Seite.

2 Kommentare