Carbonlaufrad Reparaturen Bremsflanken


Die Carbonlaufrad - Reparatur

Im Vergleich zu Carbonrahmen-Reparaturen sind Instandsetzungen an Carbonlaufrädern noch differenzierter zu bewerten, aber dennoch in vielen Fällen möglich, ohne Einschränkung für den weiteren Einsatz, und ohne Gefahr. 

 

Man kann die Schäden in folgende Kategorien einteilen:

  1. unebene Bremsflanke durch Steinschlag, Randsteinkontakt, verklemmter Stein auf dem Bremsklotz, etc.
  2. defekte Bremsflanke durch Überhitzung, Blasenbildung, speziell bei starkem andauernden Bremsen in Bergabfahrten
  3. Riss, Druckstelle in der Seitenflanke durch punktuellen Einschlag
  4. Ausriss des Speichennippels, Speichenspannung zu groß
  5. Speichenriß
  6. Carbonlaufrad-Disc seitlicher Schaden durch einen Umfaller oder sonstigen Einschlag

All diese aufgeführten Schadensfälle sind einfacher, schwieriger oder gar nicht zu reparieren. Eine pauschale Aussage kann dennoch nicht getroffen werden. Nachfolgend beleuchten wir nun die einzelnen Schadenszenarien.


1. Einriss an der Bremsflanke

Schlauchreifen / Tubular

 

Bei einem Einriss an der Bremsflanke z.B. durch Steinschlag, ist in den meisten Fällen eine Reparatur kein Problem. Der Riss wird ausgeschliffen, mit frischem Laminat  verschlossen und die Kontur der  Bremsflanke beigearbeitet und für einen perfekten Rundlauf fein eingeschliffen. Dabei kommt es reparaturbedingt zu optischen Unterschieden in der Gewebeoptik, was aber keinen technischen Mangel darstellt. 

 

Nicht selten reicht der Riss bis in das Felgenbett hinein, was ebenso reparabel ist und für den weiteren Einsatz keine Einschränkungen nach sich zieht. 

 

 

Lightweight Carbondisc Bremflanke Reparatur
Bremsflankenreparatur Lightweight Disc nach Abschluss

Drahtreifen / Clincher

 

Bei Drahtreifen ist nur eine eingeschränkte Reparatur möglich. Bei Drahtreifen werden die Bremsflanken mit 8 bar Reifendruck belastet. Eine reparierte Stelle verhält sich dann inhomogen und beult nach der Montage, dem Aufpumpen, aus. Beim verklebten Schlauchreifen geht der Druck von 12 bar frei, und belastet die Bremsflanke in keinster Weise. Die Bremsflanke des Drahtreifens müsste unter Betriebsdruck, also mit montiertem Reifen erfolgen, was naturgemäß nicht möglich ist. 

 

 

Ein kleiner Schaden kann dennoch repariert werden, anschließend muss jedoch ein Tubular-Clincher Reifen montiert werden, z.B. der Tufo CS 33. Bei dieser Reifenkonstruktion handelt es sich um eine Kombination aus Draht- und Schlauchreifen. Der entscheidende Unterschied dabei, ist dass der Reifendruck ebenso "frei geht" und kein entscheidender Druck auf die Bremsflanke ausübt und die Bremsflanke nach einer Reparatur zum Ausbeulen bringt.


2. Blasenbildung Bremsflanke - Überhitzung

Blasen Bremsflanke Carbonlaufrad Überhitzung
Blasenbildung durch Überhitzung an der Bremsflanke

Man spricht allgemein von Carbon, genau genommen handelt es sich um einen Carbonfaser-Verbundwerkstoff. Die Carbonfaser wird durch die Matrix, das Epoxydharz in seiner Form gebunden, gehalten. Carbonfaser selbst ist zwischen 1800 °C und 3000°C stabil. Das Epoxydharz ist in der Standardausführung / Materialqualität  jedoch  nur zwischen 80 und 130°C temperaturstabil. Der Fachbegriff hierfür ist die Glasübergangstemperatur (Tg), ab dieser kritischen Temperatur nimmt das Harz durch Überhitzung bleibenden Schaden und verliert nach der Abkühlung seinen mechanischen Eigenschaften. Es wird weich und  Blasenbildungen ist die Folge.

 

Bei andauernder Bremsbelastung in langen Bergabfahrten kommt es zur Überhitzung und die Bremsflanken nehmen in ihrer strukturellen Integrität Schaden der in der Regel nicht repariert werden kann.  manchmal kommt es mur an einzelnen  Stellen zur Blasenbildung, welche noch ausgebessert werden können.

 

 


3. Druckstelle in der Seitenflanke

hier folgen in Kürze Anmerkungen zur Ausführung


4. Speichennipple Ausriss

Ausriss Speichenippel Carbonfelge
Ausriss Speichenippel Carbonfelge

Durch zu hohe Speichenspannung  mit einhergehenden Vibrationen und Stößen z.B. über Kopfsteinpflaster kann es durchaus zu Ausrissen der Speichennippel kommen. Eine hohe Steifigkeit des Laufrades bedeutet auch eine hohe Laufperformance. Jedoch schließen sich Performance und Haltbarkeit gegenseitig aus, bzw. sind zwei Gegenpole, zwischen denen ein Kompromiss gefunden werden muss. Im Training empfiehlt es sich Laufräder mit geringerer Speichenspannung zu fahren, und auf Haltbarkeit zu setzen und im Wettkampf den Focus auf die Performance auszurichten, einen Wettkampf-Laufradsatz mit hoher Speichenspannung. Die Reparaturmöglichkeit hängt stark davon ab, ob von der Felgenbett-Seite eine Zugangsmöglichkeit gegeben ist, um den Aussriss mit zusätzlichem Laminat,  einer Gurtung  lokal zu ünerbrücken, zu verstärken um die punktuelle Last des Speichennippels abzufangen. Dies ist pauschal nicht zu beurteilen und von Fall zu Fall zu beurteilen.


5. Speichenriss

hier folgen in Kürze Anmerkungen zur Ausführung


6. Carbonlaufrad Disc Seitenschaden

Zipp Scheibe Riss Seite
Zipp Scheibe mit einem kleinen Riss in der Seitenflanke, hier bereits ausgeschliffen

Carbondiscs sind auf Grund ihrer Leichtbaukonstruktion sehr empfindlich für seitliche Einschläge und sollten im Einsatz entsprechend vorsichtig behandelt, das Rad nicht sorglos anlehnen, immer auf einen sicheren Stand achten. Beim Transport sollte es stets sehr gut gepolstert gelagert werden, so dass schwere Gegenstände keine Dellen oder gar Einrisse hinterlassen können. Die allgemeine Empfindlichkeit ist mit der extremen Leichtbaukonstruktion und der daraus resultierenden Performance einhergehend. 

 

Zipp Scheiben sind Honigwabenkonstruktionen mit der klassischen, bekannten Dimpleoberfläche. Die Dimpleoberfläche erzeugt eine laminare Luftströmung die die Reibung deutlich verringert, welche auch am Golfball nicht zufällig zu finden ist.

 

Die Schadstelle wird ausgeschliffen und die darunterliegenden Honigwaben mit einem superleichten Mix aus Micro-Hohlkugeln im Gemisch mit Epoxidharz wieder zur Ebene gearbeitet und anschließend mit frischem Laminat wieder verschlossen. Die Reparaturstelle wird im Anschluss auf Originalniveau beigearbeitet und lokal lackiert. 

 

Bei diesem Reparaturvorgang kann die Dimpleoberfläche nicht mehr wieder hergestellt werden, da diese im Herstellungsprozess durch den Abdruck aus einer Negativform hergestellt, gewonnen wird. Die minimale Reduzierung der Dimpleoberfläche ist jedoch in Bezug auf die Gesamtoberfläche so gering, dass dieser Effekt, Verlust, vernachlässigt werden kann und der wirtschaftliche Nutzen dieser Reparatur deutlich hervorsticht.

0 Kommentare

Carbonlaufrad Reparatur

Bremsflankenreparatur Carbonlaufrad
Lightweight Meilenstein Bremsflankenreparatur

Carbonlaufräder müssen bei einem Steinschlag oder Kontakt zum Bordstein nicht zwangsläufig entsorgt werden. Carbonlaufräder für Schlauchreifen sind in der Regel ohne Problem lokal  zu reparieren. Bei Drahtreifen kommt es auf die Schadstelle selbst an und muss individuell beurteilt werden. 

 

Hier haben wir einen Laufradsatz von Lightweight repariert, welcher je ( HR + VR ) eine Schadstelle hatte. Wir wünschen dem Besitzer weiterhin viel Spaß und sicheres ankommen, keep cycling !

Klicken Sie hier zum Start Ihrer anfrage(at)carbon-bike-service.eu via E-Mail.

Anfrage via Onlineformular finden Sie auf unserer KONTAKT Seite.

0 Kommentare